Wie erhöht Sperm Slow die Erfolgsaussichten bei der Spermienauswahl?

sperm slow

Wir sprachen mit Maria Celda, einer Spezialistin im Labor von Vida Fertility über die Sperm Slow-Technik. „Diese Methode verbessert nicht nur die Befruchtungs- und embryonale Entwicklungsraten, sondern zeichnet sich auch durch ihre Fähigkeit aus, Spermien mit geringerer DNA-Fragmentierung auszuwählen, was besonders bei männlicher Unfruchtbarkeit vorteilhaft ist.“

icsi

Was ist und wie funktioniert die Technik?

Sperm Slow ist ein natürlicher Ansatz zur Auswahl von Spermien und stellt einen bedeutenden Fortschritt dar. Durch die Nachahmung der natürlichen Interaktion zwischen Ei und Spermium mittels Hyaluronsäure verbessert dieses Medium die Befruchtungs- und embryonale Entwicklungsraten.

Seine Fähigkeit, Spermien mit geringerer DNA-Fragmentierung auszuwählen, insbesondere bei männlicher Unfruchtbarkeit, macht es zu einer wertvollen Ergänzung im Labor. Im Gegensatz zu FertileChip kann SpermSlow mit eingefrorenen Proben verwendet werden und bietet Flexibilität, ohne die Qualität der Spermienauswahl zu beeinträchtigen.

Sperm Slow: Ein natürlicher Ansatz zur Auswahl von Spermien.

Die Verwendung von Sperm Slow stellt einen Fortschritt bei der Auswahl von Spermien für assistierte Reproduktionsbehandlungen dar. Sein Ansatz, der auf der natürlichen Interaktion zwischen Ei und Spermium basiert, hat sich gezeigt, die Erfolgsraten zu erhöhen, insbesondere bei männlicher Unfruchtbarkeit.

Dieses Medium enthält Hyaluronsäure, was es ermöglicht, die Bedingungen des natürlichen Prozesses nachzuahmen, bei dem das Ei das Spermium auswählt. Diejenigen mit einer höheren Affinität zu diesem Medium und die eine engere Interaktion mit der Umgebung um das Ei zeigen, weisen eine höhere Befruchtungsfähigkeit auf. Dies führt zu einer Auswahl von höherer Qualität und Affinität.

Vorteile der Verwendung der Sperm Slow-Technik in Ihrer Fruchtbarkeitsbehandlung

Verschiedene Studien zeigen eine Verbesserung der Befruchtungs- und embryonalen Entwicklungsraten durch die Verringerung des Risikos der Auswahl von Spermien mit DNA-Fragmentierung.

Die Verwendung von SpermSlow ergänzt die im Labor verwendeten Techniken zur Spermienkapazitation. Dieses Medium wird zum Zeitpunkt der Mikroinjektion verwendet. Im Gegensatz zu FertileChip kann dieses Medium mit eingefrorenen Proben verwendet werden, unabhängig von deren Konzentration und Motilität, was die Auswahl von Spermien mit einem geringeren Prozentsatz an DNA-Fragmentierung ermöglicht, unabhängig von der anfänglich geringen Qualität.

Diese innovativen Werkzeuge, entwickelt von Vida Fertility, eröffnen neue Perspektiven und Chancen für diejenigen, die ihre Familie durch assistierte Reproduktionsbehandlungen gründen möchten. Auf der Suche nach Exzellenz und Hoffnung stellen sich FertileChip und SpermSlow als unerlässliche Verbündete auf dieser Reise zur Mutterschaft heraus.

Erfahren Sie mehr darüber, wie diese Technologien die assistierte Reproduktion bei Vida Fertility verändern!