Was sind
Vitrifizierung?

Was ist die Vitrifizierung von Eizellen
(Social Freezing) und woraus besteht sie?

Bei der Vitrifizierung handelt es sich um ein Verfahren zur Erhaltung der Fruchtbarkeit, bei dem die Eizellen einer Frau eingefroren werden können, bis sie sich entschließt, Mutter zu werden. Dieser Fortschritt in der Reproduktionsmedizin hat den Frauen die Freiheit und die Möglichkeit gegeben, selbst zu entscheiden, wann sie ein Kind bekommen möchten. Der Zeitpunkt ist nicht immer optimal.

Diese Verschiebung der Mutterschaft dank der Vitrifizierung der Eizellen ermöglicht es, sie in der gleichen Qualität wie zum Zeitpunkt der Kryokonservierung zu erhalten.

Nach dem 35. Lebensjahr nimmt die Qualität und Quantität der Eizellen ab. Daher empfehlen wir in unseren Kinderwunschkliniken das Einfrieren der Eizellen vor diesem Alter, um eine gute Qualität zu gewährleisten. Das garantiert eine Schwangerschaft zum günstigsten Zeitpunkt für die werdende Mutter.

Die Vitrifizierung ist ein Verfahren zum schnellen Einfrieren von Eizellen. Sie werden in flüssigem Stickstoff bei einer Temperatur von -196º C konserviert und behalten so ihre Eigenschaften zum Zeitpunkt der Kryokonservierung bei.

Ist diese Behandlung für Sie geeignet?

  • Empfohlen vor dem 35. Lebensjahr.
  • Junge Frauen, die in Zukunft Mütter werden wollen.
  • Endometriose.
  • Polyzystisches Ovarialsyndrom.
  • Einnahme von Medikamenten mit Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit bei Chemo- oder Strahlentherapie.

Wie ist der Ablauf bei
einem Social Freezing?

1. Erstvisite, damit wir Ihren persönlichen Fall kennenlernen und den besten Therapieplan erstellen können. Wir passen uns Ihrer Verfügbarkeit an und organisieren alle Schritte Ihrer Behandlung, um unnötigen Stress in Ihrem Alltag zu vermeiden.

2. Stimulation der Eierstöcke: Das Ziel der Behandlung ist es, so viele Eizellen wie möglich zu gewinnen. Um dies zu erreichen, wird eine Stimulation der Eierstöcke durchgeführt, bei der täglich Hormone durch subkutane Injektionen verabreicht werden, um das Follikelwachstum anzukurbeln. Diese erste Phase dauert in der Regel zwischen 10 und 14 Tagen, in denen wir die Reaktion Ihrer Eierstöcke per Ultraschall überwachen. Sobald wir per Ultraschall feststellen, dass die Follikel eine ausreichende Größe erreicht haben, leiten wir den Eisprung mit einer abschließenden bHCG-Injektion ein und bestimmen den Termin für die Punktion Ihrer Eierstöcke.

proceso-inseminacion-artificial
proceso-inseminacion-artificial-vida

3. Eierstockpunktion: Dies ist ein einfacher und schneller Eingriff (ca. 15 Minuten), der unter leichter Sedierung durchgeführt wird, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Bei der Punktion wird die Follikelflüssigkeit, in der sich Ihre Follikel befinden und die die Eizellen enthält, die sich während des Zyklus entwickelt haben, durch eine leichte Aspiration entnommen. Sie wird mittels transvaginaler Ultraschalluntersuchung durchgeführt und erfordert keinen stationären Aufenthalt, so dass die Genesung schnell erfolgt und Sie Ihr gewohntes Leben wieder aufnehmen können.

4. Vitrifizierung der Eizellen: Nach der Punktion werden die gewonnenen reifen Eizellen vitrifiziert (eingefroren). Es handelt sich um ein sicheres Verfahren bei dem die Qualität der Eizellen erhalten bleibt. Die Eizellen verbleiben ohne zeitliche Begrenzung in der Aufbewahrung, bis Sie den idealen Zeitpunkt für den Entschluss Mutter zu werden, gefunden haben.

Kontakt Formular





Ich akzeptiere die datenschutzbestimmungen (obligatorisch)
Ich möchte mich für den Vida-Newsletter anmelden (optional)