Die Auswahl des besten Spermiums bei einer Fruchtbarkeitsbehandlung: Techniken und Vorgehensweise

Die Auswahl der besten Spermien

Als Experte und Leiter des Labors für In-vitro-Fertilisation (IVF) bei Vida Fertility Madrid erklärt Dr. Álvaro Martinez, einen der wichtigsten Aspekte bei Fruchtbarkeitsbehandlungen: wie man die besten Spermien auswählt, insbesondere wenn es um den männlichen Faktor bei Unfruchtbarkeit geht.

Wie sieht ein Spermatozoon aus und was macht es?

Die Samenzelle ist die männliche Keimzelle, deren Hauptfunktion die Befruchtung der Eizelle ist. Die Morphologie des Spermatozoons besteht aus drei Teilen: Kopf, Hals und Schwanz. Der Schwanz ermöglicht den Transport zur Eizelle, der Hals beherbergt die Mitochondrien, die als Motor fungieren und Energie für die Bewegung des Schwanzes liefern, und der Kopf beherbergt die genetische Information.

Genetisch gesehen ist das Spermium eine haploide Zelle, das heißt, es enthält 23 Chromosomen, die Hälfte des genetischen Materials, das zur Bildung einer Zygote benötigt wird. Darüber hinaus bestimmt die Samenzelle das Geschlecht des Babys, je nachdem, ob sie das X- (weibliche) oder das Y-Chromosom (männliche) trägt.

Die Auswahl der besten Spermien

Spermien entstehen in den Hoden durch einen Prozess der Zellteilung, der Meiose, bei dem der genetische Inhalt reduziert wird. Nachdem sie verschiedene Gänge durchlaufen haben, werden sie im Nebenhoden gespeichert, bis sie bei der Ejakulation freigesetzt werden und in die Eileiter wandern, wo sie auf die Eizelle treffen.

Auswahl des besten Spermiums: Welche Veränderungen können die Spermien aufweisen?

Es gibt verschiedene Unregelmäßigkeiten bei den Spermien, die den Prozess der Empfängnis auf natürliche Weise erschweren können. Bei diesen Unregelmäßigkeiten kann es sich um nachweisbare Veränderungen der Spermienzahl wie Konzentration, Beweglichkeit oder Morphologie oder um genetische Veränderungen wie die Fragmentierung der Spermien-DNA handeln.

Was ist Oligozoospermie?

Bei der Oligozoospermie handelt es sich um eine Samendiagnose, die sich auf eine niedrige Konzentration von Spermatozoen in der Probe bezieht. Es handelt sich um ein Merkmal, das entweder durch eine gestörte Spermienproduktion, Abstinenz, Verlust der Probe bei der Entnahme usw. bedingt sein kann.

Asthenozoospermie: Ursachen und Lösungsansätze

Unter Asthenozoospermie versteht man die veränderte Diagnose der Spermienmotilität bei der Spermienanalyse. Die Spermienmotilität kann durch Abstinenz, Temperatur oder Pathologien wie das Kartagener-Syndrom verändert werden.

Teratozoospermie

Spermienveränderung aufgrund von Teratozoospermie

Die Diagnose Teratozoospermie bezieht sich auf eine veränderte Morphologie der Spermien, wobei der Kopf, der Hals, der Schwanz oder mehrere Teile gleichzeitig betroffen sein können.

DNA-Fragmentierung

Die DNA der Spermien ist im Inneren des Kopfes zum Kern verdichtet. Verschiedene äußere und innere Faktoren können zum Bruch oder zur Fragmentierung eines oder beider DNA-Stränge führen, was den Erfolg der Schwangerschaft beeinträchtigen kann.

Die Bedeutung der Spermienauswahl: Auswahl des besten Spermiums

Die Auswahl der Spermien ist von entscheidender Bedeutung, um die Erfolgschancen einer Kinderwunschbehandlungen zu maximieren. Im Labor setzen wir fortschrittliche Technologien und sorgfältige Techniken zur Spermadiagnose und -auswahl ein.

Zusätzlich zu den Parametern, die bei der Samenanalyse untersucht werden, ist es möglich, die Integrität der DNA der Spermien zu bewerten. Diese Diagnose ermöglicht eine umfassende Analyse des männlichen Faktors, um den Fall zu individualisieren und die beste Technik der Spermienauswahl zu fördern.

Spermienauswahltechniken: Auswahl des besten Spermiums

Nicht alle Spermien sind gleich, und die Auswahl der am besten geeigneten Spermien erhöht die Erfolgsaussichten erheblich. Bei Vida Fertility sind wir bestrebt, unseren Patienten die beste Betreuung und die fortschrittlichste Technologie für die Spermienauswahl zu bieten:

ICSI
  • Spermienkapazitation: Mit dieser Technik werden die Spermien mit der besten Beweglichkeit ausgewählt. Die Spermien werden in ein spezielles Medium gegeben, und die Spermien mit der besseren Beweglichkeit, die sich in einer bestimmten Fraktion bewegen und auffinden können, werden ausgewählt.
  • Dichtegradient: Bei dieser Technik werden die Spermien mithilfe eines Mediums mit unterschiedlicher Dichte in verschiedene Schichten aufgeteilt. Die Spermaprobe wird nach der Zelldichte geordnet, wobei die weniger beweglichen Spermien in den entsprechenden Schichten eingeschlossen werden. Spermatozoen mit guter Beweglichkeit können sich zum Boden des Mediums bewegen, was ihre Auswahl erleichtert.
  • Auswahl morphologisch normaler Spermien: Die Morphologie eines Spermiums ist ein Auswahlkriterium bei der Mikroinjektion (ICSI). Mit Hilfe von hochauflösenden Mikroskopen ist es einfacher, Spermien mit optimaler Morphologie zu identifizieren und auszuwählen.
  • Auswahl von Spermien mit intakter DNA: Die DNA-Integrität ist wichtig für den Erfolg von Behandlungen zur assistierten Reproduktion. Die Diagnose der Fragmentierung/Integrität der Spermien-DNA ermöglicht die Durchführung von Behandlungen mit Nahrungsergänzung und gesunden Gewohnheiten sowie die Wahl der besten Spermienauswahltechnik.
    • Mikrofluidik (Fertilechipe/Zymot): ist ein auf mikrofluidischer Physik basierendes Gerät, das die Auswahl von Spermien mit höherer Beweglichkeit und geringerer DNA-Kettenfragmentierung ermöglicht. Diese Selektionsmethode verbessert die Morphologie der Embryonen und verringert Einnistungsfehler oder Fehlgeburten.
    • Sperm Slow: Diese Methode besteht aus einem dichten Kulturmedium, durch das sich die Spermien mit besserer Beweglichkeit und DNA-Integrität bewegen können. Sperm Slow verbessert die Befruchtungsrate, die Embryoqualität und die Einnistungsrate.

Die besten Fruchtbarkeitsbehandlungen bei männlicher Unfruchtbarkeit

Spermaorphologie

Die männliche Unfruchtbarkeit kann über die Art der Behandlung entscheiden, denn je nach Ursache und Ausprägung der Unfruchtbarkeit wird die eine oder andere Behandlung gewählt.

Nach Angaben von Dr. Alvaro Martinez sind dies die gängigsten Optionen:

  • Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI): Diese Technik wird häufig in Fällen männlicher Unfruchtbarkeit mit mittlerer bis schwerer Beeinträchtigung angewandt; sie ist die empfohlene Methode in Fällen von Hodenbiopsie oder Hodenaspiration. Bei der ICSI oder Mikroinjektion wird ein ausgewähltes Spermium mechanisch in eine Eizelle eingebracht.
  • Samenspende: In Fällen, in denen die Samenqualität sehr gering ist oder keine Spermien vorhanden sind (Azoospermie), kann die Inanspruchnahme einer Samenspendebank eine Alternative darstellen.

Auswahl des besten Spermiums: Wie werden Samenspender ausgewählt?

In Spanien unterliegt der Prozess, Samenspender zu werden, besonderen gesetzlichen Bestimmungen.

Diese Anforderungen sind unerlässlich, um die Qualität und Wirksamkeit der Spermien zu gewährleisten und die Übertragung von genetischen oder ansteckenden Krankheiten zu vermeiden.

Auswahl des besten Spermiums: Kriterien für die Auswahl von Samenspendern

  • Alter 18 bis 35 Jahre.
  • Geistige und körperliche Gesundheit: Muss sowohl körperlich als auch geistig hervorragend sein.
  • Medizinische Untersuchungen: Dazu gehören Bluttests und Gentests zum Ausschluss von Erbkrankheiten oder ansteckenden Krankheiten.
  • Psychologische Beurteilung: Erforderlich, um das Verständnis und die Bereitschaft zur Spende zu bestätigen.
  • Anonymität und Einhaltung von Gesetzen: Die Spenden werden in Übereinstimmung mit den spanischen Vertraulichkeitsgesetzen anonym durchgeführt.
  • Engagement für den Prozess: Die Bereitschaft, die Klinik während des Spendezeitraums regelmäßig aufzusuchen, ist erforderlich.

Wann sollte man einen Fruchtbarkeitsspezialisten aufsuchen?

Wenn Sie seit mehr als einem Jahr (oder sechs Monaten, wenn Sie über 35 sind) erfolglos versuchen, schwanger zu werden, sollten Sie einen Fruchtbarkeitsexperten aufsuchen. Die Auswahl des richtigen Spermas ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Fruchtbarkeitsbehandlung.

Bei Vida Fertility wenden wir diese fortschrittlichen und personalisierten Techniken an, um sicherzustellen, dass unsere Patienten die besten Erfolgschancen auf ihrem Weg zur Elternschaft haben. Wir bieten unseren Patienten stets die beste Betreuung und Unterstützung.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind hier, um Ihnen zu helfen, Ihren Traum von einem Baby zu verwirklichen.

27 Nov: Fertile Chip: Optimierung des Erfolgs bei assistierter Reproduktion

Der FertileChip, ein innovatives Gerät, das die Auswahl von Spermien mit höherer Beweglichkeit und geringerer DNA-Fragmentierung erleichtert.

10 Jul: Männliche Unfruchtbarkeit: Die verschiedenen Pathologien des Spermas

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die männliche Unfruchtbarkeit durch eine Fehlfunktion oder Störung des Fortpflanzungssystems gekennzeichnet. Allgemeiner wird dies als die Unfähigkeit definiert, nach 12 Monaten oder mehr trotz regelmäßigen ungeschützten Geschlechtsverkehrs schwanger zu werden. Dies kann verschiedene Ursachen haben, z. B. schwere medikamentöse Behandlungen, zu hohe Temperaturen, Rauchen, übermäßiger Alkoholkonsum, Geschlechtskrankheiten oder Anomalien der Spermien. Diese Ursachen können die Qualität der Spermien beeinträchtigen und sich somit auf die Erfolgsaussichten, ein Kind zu bekommen, auswirken.In diesem Artikel werden wir daher die verschiedenen Spermapathologien beschreiben, die auch als Spermiogrammanomalien bezeichnet werden.