So können Sie nach einer Eileiterunterbindung schwanger werden

Schwanger werden nach einer Tubenligatur

Lebensumstände ändern sich oft, und mit ihnen auch die Wünsche und Pläne für eine Mutterschaft. Wir sprachen mit Dr. Spies über die Möglichkeiten, nach einer Eileiterunterbindung schwanger zu werden.

Heute gibt es für Frauen mit einer Eileiterunterbindung hauptsächlich zwei Methoden, um schwanger zu werden:

Was ist eine Eileiterunterbindung?

Die Eileiterunterbindung ist ein chirurgisches Verfahren zur Empfängnisverhütung, das den Transport von Ei- und Samenzellen in den Eileitern blockiert und so eine Befruchtung und Schwangerschaft verhindert.

Bei diesem Verfahren, das in der Regel nach der Pomeroy-Technik durchgeführt wird, werden die Eileiter durchtrennt, abgebunden oder verödet. Er kann laparoskopisch oder per Laparotomie durchgeführt werden.

Sie ist hochwirksam und wird für Frauen empfohlen, die keinen weiteren Kinderwunsch haben. In einigen Fällen entscheiden sich die Frauen jedoch für eine Rückgängigmachung des Eingriffs oder für eine künstliche Befruchtung, um in Zukunft eine Schwangerschaft zu erreichen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie nach einer Eileiterunterbindung schwanger werden können.

Schwanger werden nach einer Tubenligatur

Schwanger werden nach einer Tubenligatur | Umkehrung der Eileiterunterbindung

Die Umkehrung der Tubenligatur ist ein chirurgischer Eingriff zur Wiederherstellung der Fruchtbarkeit bei Frauen, die sich zuvor einer Tubenligatur unterzogen haben.

Bei diesem Eingriff werden die Eileiter wieder miteinander verbunden, um den Durchgang von Eizellen zu ermöglichen und die Möglichkeit einer natürlichen Empfängnis zu erleichtern.

Ist die Umkehrung der Eileiter wirksam, um eine Schwangerschaft zu erreichen?

Die Wirksamkeit der Eileiterumkehr hängt von mehreren Faktoren ab, unter anderem vom Alter und dem allgemeinen Gesundheitszustand der Frau.

Auch wenn es technisch möglich ist, die Eileiter zu rekonstruieren, kann dieser Eingriff weniger effektiv sein als eine IVF-Behandlung. Denn nach der Operation müssen die Eileiter nicht nur ihre Durchgängigkeit, sondern auch ihre Funktion zum Transport der Eizelle wiederherstellen.

Wenn Sie diese Option in Erwägung ziehen oder andere Fruchtbarkeitsalternativen erkunden möchten, können wir Sie bei Vida Fertility fachkundig beraten und Ihnen helfen, die für Sie am besten geeignete Behandlung zu finden.

Schwanger werden nach einer Tubenligatur

IVF und andere assistierte Reproduktionstechnologien

Eine Eileiterunterbindung führt nicht zur Menopause. Frauen, die sich diesem Sterilisationsverfahren unterziehen, behalten ihren regelmäßigen Menstruationszyklus bei, einschließlich Eisprung und Menstruation.

Aus diesem Grund wird die In-vitro-Fertilisation (IVF) als wirksame und beliebte Lösung unter den Fruchtbarkeitsbehandlungen nach einer Eileiterunterbindung vorgestellt.

Bei diesem Verfahren wird die Eizelle außerhalb des Körpers befruchtet und anschließend in die Gebärmutter eingepflanzt. Darüber hinaus gibt es weitere Techniken der assistierten Reproduktion nach einer Eileiterunterbindung, die auf die spezifischen Bedürfnisse jeder Frau zugeschnitten werden können und individuelle Möglichkeiten bieten, eine Schwangerschaft zu erreichen.

Diese fortschrittlichen Techniken erhöhen die realen Möglichkeiten für diejenigen, die nach einer Eileiterunterbindung Mutter werden möchten.

Personalisierte Beurteilung und die Bedeutung einer guten Diagnose

Eine genaue Diagnose ermöglicht es, die am besten geeigneten Kinderwunschbehandlungen für die Eileiterunterbindung zu ermitteln und einen Behandlungsplan zu erstellen, der den individuellen Bedürfnissen jeder Patientin gerecht wird und die Erfolgsaussichten auf dem Weg zur Mutterschaft maximiert.

Dr. Spies: „Eine korrekte medizinische Diagnose ist für eine Frau, die Mutter werden möchte, von entscheidender Bedeutung, um die wirksamste Fruchtbarkeitsbehandlung zu wählen, insbesondere in Fällen, in denen eine Empfängnis nach einer Eileiterunterbindung gewünscht wird. Ein individueller Ansatz ist unerlässlich, denn jede Frau hat ihre eigene Situation.”

Eileiterunterbindung

Schwanger werden nach einer Tubenligatur | Erfolgsgeschichten und Testimonials bei Vida Fertility

comillas-testimonial
Anne
Chloé's Mutter

Unglaublich wie diese Ärzte trotz absoluter Verzweiflung meine Laune heben konnten. Ich wurde schwanger und bekam mein Leben zurück. Sie machen ihrem Namen alle Ehre.

comillas-testimonial
Lucia
Oliver's Mutter

Ich musste eine Lösung für meine Muttersituation finden, wenn ich meine Karriere weiterverfolgen und mich nicht mit irgendeinem Partner zufrieden geben wollte. Ich habe die richtige Wahl getroffen.

comillas-testimonial
Angela
Mutter von Lucas

Vom ersten Moment an fühlte ich mich ernst genommen, gut informiert und vor allem hatte ich das Gefühl, dass meine Behandlung endlich in die richtige Richtung geht.

Anonymous

Hallo liebe Frau Ortega,
Sie und das ganze Team von Vida fertility machen uns so glücklich. endlich mal eine Erleichterung, dass uns geholfen werden kann. vielen Dank an sie und alle anderen für die tolle Betreuung und außergewöhnliche qualitative Arbeit. hohe Qualität bedeutet uns viel. weiterhin hoffen wir, dass wir im Jahr 2024 ein gesundes Baby voller liebe in die Arme nehmen können.❤️

testimonio
Mariana

Dank der Unterstützung von Dr. Kathi und dem Befolgen aller Ratschläge kam der beste Moment der Behandlung: Ich war schwanger.

testimonio
Raquel

Nicht zu wissen, ob ich jemals schwanger werden könnte. Heute, im fünften Monat schwanger.

testimonio
Weslly

Mein Weg war nicht leicht. Nach dem zweiten Versuch freue Ich mich, dass Ich in zwei Monaten mein kleines Mädchen kennenlernen werde.

testimonio
Lucia & Elena

Es war ein wunderbares Geschenk, dass wir zusammen Mütter sein konnten.
DANKE an dieses tolle Team für alles!

testimonio
Schwangerschaft durch Eizellspende

Wir empfehlen Vida Fertility allen, die die Hoffnung schon aufgegeben haben und es noch ein letztes Mal versuchen wollen.

19 Feb: Dr. Daniel Bodri: Einer der besten Spezialisten für Unfruchtbarkeit

Entdecken Sie den auf Unfruchtbarkeit spezialisierten Gynäkologen Dr. Daniel Bodri, einen führenden Arzt und Mitarbeiter des Vida Fertility Blogs.

16 Feb: Warum fällt es uns so schwer, über künstliche Befruchtung zu sprechen?

Wir sprechen mit Dr. John Peay darüber, warum es uns so schwer fällt, über künstliche Befruchtung zu sprechen und welche Tabuthema Unfruchtbarkeit

07 Feb: Teratozoospermie: Alles über die Morphologie der Spermien

Erfahren Sie, was Teratozoospermie ist, wie sie die männliche Empfängnis beeinflusst und welche Behandlungsoptionen es gibt, um die Fruchtbarkeit zu verbessern.