Stadien der Embryonalentwicklung

Die Embryonalentwicklung ist ein komplexer und sorgfältig orchestrierter Prozess, der mit der Befruchtung einer Eizelle durch ein Spermium beginnt und in der Bildung eines voll entwickelten Fötus gipfelt. Wir sprachen mit Dr. Álvaro Martínez über die Stadien der Embryonalentwicklung.

causas infertilidad

Im Rahmen der assistierten Reproduktion, wie der In-vitro-Fertilisation (IVF) oder der Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI), kommt der Embryonalentwicklung eine besondere Bedeutung zu, da sie es den Fruchtbarkeitsspezialisten ermöglicht, diesen Prozess von seinen frühesten Stadien an außerhalb des Körpers der Mutter zu beobachten und zu unterstützen.

Dr alvaro martinez moro

Was sind die Stadien der embryonalen Entwicklung?

Wie wir im Video sehen, werden in den frühen Phasen der assistierten Reproduktion Ei- und Samenzellen im Labor manipuliert, um die Befruchtung zu erleichtern.

Nach der Befruchtung wird die embryonale Entwicklung in mehreren wichtigen Phasen genau überwacht:

Zygote T1

Nach der Entnahme der Eizellen beginnt die In-vitro-Fertilisation, bei der die Keimzellen durch IVF oder ICSI vereinigt werden. 16 bis 18 Stunden später wird beurteilt, ob eine ausreichende Befruchtung stattgefunden hat. In diesem ersten Stadium entsteht die Zygote, eine einzelne Zelle mit zwei Vorkernen, die das genetische Material (DNA) von Ei- und Samenzelle tragen.

Embryo T2-3

In diesem Stadium beginnt die Zellteilung: Aus der Zygote werden zwei Zellen, dann vier und so weiter, bis sie am dritten Tag acht Zellen erreicht hat und als Embryo bezeichnet wird.

Morula T4

Nach mehreren Teilungen wird der Embryo zu einer Morula, einer kompakten Masse von Zellen.

Blastozyste T5-6

Die Morula entwickelt sich zu einer Blastozyste, einer komplexeren Struktur mit einer inneren Höhle und einer ersten Zelldifferenzierung, die auf die Zellen hinweist, die den Fötus bilden werden, sowie auf die Zellen, die zur Bildung der Plazenta beitragen werden.

Das Blastozystenstadium ist entscheidend für die Einnistung des Embryos in der Gebärmutter. Aus diesem Grund bemühen wir uns bei Vida Fertilität, den Embryotransfer am fünften oder sechsten Tag durchzuführen, um den natürlichen Prozess zu imitieren, bei dem der Embryo den idealen Ort für die Einnistung und den Beginn der Trächtigkeit erreicht.

Video der Embryonalentwicklung bis zum Blastozystenstadium

So sehen die ersten 5 Tage der Embryonalentwicklung bis zum Blastozystenstadium aus, dem optimalen Zeitpunkt für den Transfer. Das Video zeigt die Stadien der embryonalen Entwicklung eines Embryos der Qualität 5AA.

Embryonenauswahl: Embryoscreening und -testung

Im Rahmen der assistierten Reproduktion ist es von entscheidender Bedeutung, in diesen frühen Stadien spezifische Untersuchungen und Tests durchzuführen, um die gesunde Entwicklung des Embryos sicherzustellen und die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft zu erhöhen.

Zu diesen Tests gehören:

  • Bewertung der Embryoqualität: Mit Hilfe der Mikroskopie wird die Morphologie des Embryos bewertet, um die qualitativ besten Embryonen für den Transfer auszuwählen.
  • Genetische Präimplantationsdiagnostik (PID): Mit diesen Tests werden genetische Anomalien im Embryo vor der Einpflanzung festgestellt, um das Risiko genetischer Störungen zu verringern.
  • Überwachung der Embryonalentwicklung (Time-Lapse-Technologie): Mithilfe von Echtzeit-Technologie werden Wachstum und Entwicklung des Embryos beobachtet und die lebensfähigsten Embryonen für die Einpflanzung identifiziert.

Diese Tests und Verfahren sind von entscheidender Bedeutung, da sie den Unfruchtbarkeitsspezialisten ermöglichen, Entscheidungen über die Auswahl der Embryonen und das Behandlungsmanagement zu treffen, um die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Schwangerschaft zu maximieren und das Risiko von Komplikationen zu minimieren.

Jeden Tag beobachten und bewerten wir bei Vida Fertility mehrere Variablen der Embryonalentwicklung: ob sich der Embryo korrekt teilt, ob er Anomalien aufweist, ob er gestoppt wurde…

Wenn Sie eine assistierte Reproduktion in Erwägung ziehen oder Fragen zur Embryonalentwicklung und zu Präimplantationstests haben, laden wir Sie ein, sich an Vida Fertility zu wenden. Wir sind hier, um Ihnen zu helfen, Ihren Traum von einem Baby zu verwirklichen.

Beginnen Sie Ihre Behandlung bei uns und machen Sie den ersten Schritt zur Verwirklichung Ihres Traums, eine Familie zu gründen.

27 Feb: Genetische Trauer: Ein Leitfaden zur Bewältigung der Eizellspende

Wie man den genetischen Kummer bei der assistierten Reproduktion überwindet und die Eizellspende als Weg zur Mutterschaft sieht