Zweispitzige Gebärmutter und die Chancen auf eine Schwangerschaft

utero bicorne

Gebärmutterfehlbildungen sind anatomische Veränderungen der Gebärmutter, die sich vor der Geburt entwickeln. Obwohl es verschiedene Arten von Fehlbildungen gibt, konzentrieren wir uns heute mit Dr. Daniel Bodri auf den Uterus bicornis und die Chancen auf eine Schwangerschaft.

dr daniel bodri expertos en reproduccion asistida

Was ist der Uterus bicornis?

Der Uterus bicornis ist eine angeborene Anomalie der Gebärmutter, bei der die Gebärmutter zwei durch eine Teilung getrennte Hohlräume aufweist.

Im Gegensatz zum Uterus septus liegt beim Uterus bicornis eine vollständige Fehlbildung sowohl der inneren als auch der äußeren Struktur vor, die alle drei Schichten der Gebärmutter betrifft: Endometrium, Myometrium und Perimetrium.

Dieser Zustand führt zu einem Uterus mit zwei Hohlräumen, dessen Aussehen und Struktur abnormal sind.

aparato fem

Klassifizierung des Uterus bicornis nach ESHRE:

Die Unterscheidung zwischen den Arten des Uterus bicornis ist entscheidend für das Verständnis seiner Auswirkungen auf Fruchtbarkeit und Schwangerschaft.

Je nach dem Ausmaß der zentralen Falte (Grad der Trennung zwischen den beiden Hohlräumen) kann der Uterus bicornis wie folgt klassifiziert werden:

  • Partieller Uterus bicornis
  • Vollständiger Uterus bicornis
  • Septierter bicornis

 

Diese Unterschiede sind von entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht, den am besten geeigneten Ansatz für die Betreuung und Behandlung bei der Suche nach einer Mutterschaft zu finden.

óvulos para FIV

Wie wird sie diagnostiziert?

Gebärmutterfehlbildungen wie der Uterus bicornis werden in der Regel durch Ultraschalluntersuchungen festgestellt und erfordern möglicherweise zusätzliche Untersuchungen für eine vollständige Beurteilung, wie z. B. ein MRT des Beckens und eine Laparoskopie.

  • Becken-MRT: sammelt detaillierte Bilder des Beckenbereichs, die eine genaue Klassifizierung von Gebärmutterfehlbildungen ermöglichen.
  • Laparoskopie: ist ein invasives Verfahren, bei dem unter Vollnarkose eine Kamera in den Bauch eingeführt wird, um die Gebärmutter direkt zu betrachten und zu überprüfen, ob die äußere Spalte mit der inneren übereinstimmt, wodurch ein klares Bild der Erkrankung entsteht.

Der Uterus bicornis und seine Auswirkungen auf Fruchtbarkeit und Schwangerschaft

Der Uterus bicornis kann sich auf die Fruchtbarkeit und die Schwangerschaft auswirken. Obwohl es vielen Frauen mit dieser Erkrankung gelingt, ohne medizinischen Eingriff schwanger zu werden, besteht die größte Sorge während der Schwangerschaft.

In der Schwangerschaft ist das Risiko einer Fehl– und Frühgeburt erhöht, da sich die Gebärmutter aufgrund ihrer anormalen Form möglicherweise nicht ausreichend ausdehnt, um das Wachstum des Fötus zu ermöglichen.

Da es sich um eine Risikoschwangerschaft handelt, ist eine ärztliche Überwachung unerlässlich, um mögliche Komplikationen zu erkennen und zu behandeln. In einigen Fällen kann eine spezielle Behandlung, z. B. eine Operation, empfohlen werden, um die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft zu verbessern.

dual stim

Behandlungen und Nachsorge des Uterus bicornis

Zu den Optionen für das Empfängnis- und Schwangerschaftsmanagement bei Frauen mit einem Uterus bicornis gehören:

  1. Überwachung und Nachsorge: sorgfältige Überwachung der Schwangerschaft, um mögliche Komplikationen zu erkennen und zu behandeln.
  2. Beratung vor der Empfängnis: Ausführliche Untersuchung, um die Risiken zu verstehen und einen individuellen Plan zu erstellen.
  3. assistierte Reproduktionstechniken: Einsatz von Verfahren wie IVF, um die Chancen auf eine Empfängnis zu erhöhen.
  4. Schwangerschaftsbetreuung: Überwachung des Wachstums des Fötus und ggf. Erwägung einer geplanten Entbindung.
  5. Chirurgischer Eingriff: In einigen Fällen kann eine chirurgische Korrektur erwogen werden, um die Chancen auf eine Schwangerschaft zu verbessern und das Risiko von Komplikationen zu verringern.

Es ist wichtig, dass Frauen mit einem Uterus bicornis einen Fruchtbarkeitsspezialisten aufsuchen, um die besten Optionen für ihren speziellen Fall zu besprechen.

„Das Verständnis dieser Fehlbildungen ist entscheidend, um die damit verbundenen Risiken zu beherrschen und die wirksamsten Strategien für eine gesunde Schwangerschaft zu finden“, sagt Dr. Daniel Bodri.

Ratschläge für Frauen mit einem Uterus bicornis und einer Schwangerschaft

Laut Dr. Daniel Bodri sollten die folgenden Empfehlungen befolgt werden, um die Chancen auf eine gesunde Schwangerschaft mit einem Uterus bicornis zu maximieren:

  • Konsultation eines Facharztes: Bevor Sie versuchen, schwanger zu werden, sollten Sie unbedingt einen auf Fruchtbarkeit spezialisierten Gynäkologen aufsuchen, um Ihre spezifische Situation zu beurteilen und eine individuelle Beratung zu erhalten.
  • Medizinische Überwachung während der Schwangerschaft: Um die Entwicklung des Fötus zu überwachen und eventuelle Komplikationen frühzeitig zu erkennen.
  • Gesunde Lebensweise: Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung, vermeiden Sie den Konsum schädlicher Substanzen und treiben Sie mäßig Sport, immer unter ärztlicher Aufsicht.
  • Emotionale Unterstützung: Ziehen Sie in Erwägung, emotionale Unterstützung in Form von Therapien oder Selbsthilfegruppen in Anspruch zu nehmen, um den Stress und die Sorgen im Zusammenhang mit Fruchtbarkeit und Schwangerschaft zu bewältigen.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass jeder Fall einzigartig ist, und es ist am besten, den spezifischen Empfehlungen eines Spezialisten für assistierte Reproduktion zu folgen.

19 Feb: Dr. Daniel Bodri: Einer der besten Spezialisten für Unfruchtbarkeit

Entdecken Sie den auf Unfruchtbarkeit spezialisierten Gynäkologen Dr. Daniel Bodri, einen führenden Arzt und Mitarbeiter des Vida Fertility Blogs.

16 Feb: Warum fällt es uns so schwer, über künstliche Befruchtung zu sprechen?

Wir sprechen mit Dr. John Peay darüber, warum es uns so schwer fällt, über künstliche Befruchtung zu sprechen und welche Tabuthema Unfruchtbarkeit

07 Feb: Teratozoospermie: Alles über die Morphologie der Spermien

Erfahren Sie, was Teratozoospermie ist, wie sie die männliche Empfängnis beeinflusst und welche Behandlungsoptionen es gibt, um die Fruchtbarkeit zu verbessern.